Essen. Schlafen. Glücklichsein.

Lifestyle

Es war still in letzter Zeit. Ein kleiner Ruhemoment hier auf dem Blog. Bei mir. Ganz privat. Da waren nicht viele Worte oder große Gesten. Nicht viel neue Gesichter oder Geschichten, die zu erzählen es sich gelohnt hätte. Da war eine ganze Weile nur Ruhe. Friedliche, frühlingshafte Stille. Wärme. Von der Sonne Ende Februar, die sich einen rinnsalgroßen Weg durch den März bahnte. Von leichten Decken und Bücherstunden auf Balkonen und den ersten weißen Ranunkeln in der Vase auf meinem Schreibtisch. Ich habe ein paar Wochen in meinem ganz persönlichen Vakuum verbracht. Und das Gefühl bekommen, dass das vielleicht doch geht – die Zeit anhalten. Einfach Pause drücken.

Für eine kleine Weile. Absolut nichts tun als zu lesen, spazieren zu gehen und Eis zu essen. Mit ihr auf unserer Parkbank zu sitzen, den Fluss auf und ab zu schlendern und jede Nacht in seinen Armen einzuschlafen. So friedlich. So ruhig. Essen. Schlafen. Glücklichsein.
Rad fahren. An der Elbe entlang bis nach Pirna. Freunde besuchen. Spieleabende und Weißwein. Familienzeit und Museumsbesuche. Opernkarten und Theater.
Aber irgendwann ist der Winterschlaf vorbei. Öffnen nicht nur die Knospen an den Bäumen und der wild duftende Forsythia, sondern auch der Alltag wieder seine Blüten. Und dann kommt der Trubel wieder. Die Geräusche. Die neuen, spannenden Aufgaben. Inspirierende Vorträge, zu Europa und Deutschlands Politik. Hitzige Diskussionen zu literarischen Fragen. Und Umarmungen. Menschen. Kochabende und Parkpausen. Konzerte. Arbeiten. Umfangreicher Lesestoff zu nicht rein privatvergnüglichen Zwecken. Das echte Leben eben. Und auch das weiß ich sehr zu schätzen. Rausgehen. Geschichten hören. Euch weitertragen. Ganz bald. Alles Liebe,

Follow my blog with Bloglovin

PS: Unter dem „+“ am Ende der Seite könnt ihr meinen Blog kostenlos abonnieren. Hilft mir sehr und freut mich wirklich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s