Ich kann nicht schlafen.

Lifestyle

Es fällt mir so schwer, einzuschlafen. Und wenn ich es doch einmal schaffe, dann wälze ich mich die ganze Nacht nur hin und her, träume blödsinnige, schöne Traumbildgedanken und weine fast, wenn ich aufwache, weil es nur ein Traum war und ich ihn zu spät in der Nacht erst gefunden habe. 

Ich weiß nicht genau, woran das liegt. Oder doch – eigentlich schon. Aber das gestehe ich mir selber nicht ein. Kennst du das? Wenn du Angst hast, etwas, dass dir so lang schon im Kopf herumspukt laut auszusprechen? Die Gedanken sind klar, ganz strukturiert griffbereit, abrufbar und doch – wenn meine Zunge sie jetzt in Worte formt, sich um sie schlingt und meine Lippen sie flüstern, dann werden sie real. Egal wie leise. Und dann muss ich mich dem stellen. Und dazu bin ich nicht bereit. Werde es wohl nie sein. 

Und deshalb liege ich nachts wach. Ich habe Angst, ins Bett zu gehen – ich weiß doch, wie das läuft. Todmüde sinke ich auf mein Kissen. Dann schiebe ich mir einen Arm unter den Kopf und drehe mich auf die Seite. Schließe die Augen. Schlafen. Denke ich. Einfach schlafen. Komm schon. Aber nichts passiert. Da kommt kein Sandmann und kein Traumsand, keine Traumwelt und kein Traumstrand. Da kommt nur Leere. Schwarze Nacht. Und all die Gedanken, die ich tagsüber so erfolgreich verdränge. Weil ich die nicht will. Und Schäfchen kann ich nicht mehr zählen.

Wie kann das sein? Ich hab doch sonst keine Scheu, zu sagen, was ich denke, fühle, erlebe. Ich schreibe es auf, ich erzähle es dir und manchmal schreib ich einem Gedanken ein Lied. Aber das hier? Das ist anders. Irgendwie. Persönlich. So persönlich, dass ich es nicht einmal mit mir selbst besprechen mag. Ich kann es dir nicht sagen, weil ich Angst vor deiner Antwort habe. Dabei ists doch keine Frage. Nur eine bloße Feststellung. Aber ich kann nicht mehr reden. Mir fehln die Worte, ich hab die Worte nicht… Ich bin so müde. Aber ich kann nicht schlafen.

cropped-leni.jpg

Follow my blog with Bloglovin

PS: Unter dem „+“ am Ende der Seite könnt ihr meinen Blog kostenlos abonnieren. Hilft mir sehr und freut mich wirklich! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s